Romantik im Spreewald

Die Romantik ist eine kulturgeschichtliche Epoche, die vom Ende des 18. Jahrhunderts bis weit in das 19. Jahrhundert hinein dauerte und sich insbesondere auf den Gebieten der bildenden Kunst (1790–1840), der Literatur (1795–1848) und der Musik (Kernphase 1820–1850) äußerte.
Auszug aus der freien Wikipedia-Enzyklopädie

Im heutigen, allgemeinen Sprachgebrauch bezeichnet der Begriff Romantik mit dem Adjektiv romantisch die Eigenschaft einer Sache oder eines Ereignisses, Menschen mit Liebe und Sehnsucht zu erfüllen, so etwa in den Wortverbindungen „romantische Liebe“, „romantische Musik“ oder „ein romantisches Abendessen“.

Wir verbinden die Romantik mit dem Spreewald. Die Sehnsucht der Menschen nach Ruhe und Natur, nach Zweisamkeit und Geborgenheit, nach gemeinsamen Erlebnissen und einem guten Gespräch.