Honig-Johanneskraut-Massage - hart aber herzlich (von Oktober bis März)

Die Honigmassage hat ihre Wurzeln in Tibet und Russland und wird auch Zupfmassage genannt.

Zunächst wird der erwärmte Honig mit Druck einmassiert.

Durch die besondere Massagetechnik in Kombination mit dem Honig werden Salze, Gifte und Schlacken aus dem Körpergewebe gezogen. Außerdem wirkt die Behandlung pflegend und durchblutungsfördernd.

Im Anschluss folgt eine entspannende Massage mit Johanniskraut Öl.

Dauer: 35 Minuten inkl. Nachruhe

Preis pro Person: 44,00 €